© NANAnet Misburg-Anderten
Willkommen im Stadtbezirk Misburg-Anderten - einem liebenswerten Teil unserer Landeshauptstadt Hannover
Unser Stadtbezirk Misburg-Anderten ist der östlichste Teil der Landeshauptstadt Hannover. Er besteht aus drei Verwaltungseinheiten: Misburg-Nord, Misburg-Süd und Anderten. Mit 28,11 km² ist er in seiner Ausdehnung der zweitgrößte, mit seinen rund 33.100 Einwohnern steht er jedoch nur an Platz neun der 13 Stadtbezirke. Unser Stadtbezirk hat viele Gesichter. Misburg und Anderten unterscheiden sich nicht nur in ihrer historischen Entwicklung, sondern auch durch ihre Geologie und ihre Biotope. Von der Höhe des Kronsbergs bis ins Misburger Moor und vom Seckbruch, der Hast oder den Rothwiesen bis an den Tiergarten bietet der Stadtbezirk eine bunte Palette attraktiver Wohn-, Ausflugs- und Freizeitangebote. Sowohl Anderten als auch Misburg sind mit S-Bahnen (S 3, S 7), Stadtbahnen (5, 7) und Linienbussen (124, 125, 127, 370) hervorragend an den öffentlichen Nahverkehr der Region angeschlossen. Am 14. Dezember 2014 wurde die über Lahe ins Zentrum Hannovers führende Stadtbahnstrecke in Betrieb genommen.
--- termime --- termine --- termine --- Gibt es Neuigkeiten? Projekte Steinbruchsfeld ein neuer Stadtteil entwickelt sich - Berichte - --- aktuelles --- aktuelles --- aktuelles --- Habe ich etwas verpasst? Wissenswertes__________  Informationen über den Stadtbezirk Ansichten __________  Bilderserienaus dem Stadtbezirk Menschen  und ihre Straßen  im  Stadtbezirk -- baustellen -- baustellen -- baustellen -- Baustellen-Termine Bau der neuen Flöth-Brücke an der Seckbruchstraße  ------ Baufortschritts-berichte
Leben kann man nur vorwärts, das Leben verstehen nur rückwärts. Søren Aabye Kierkegaard
100 JahreMisburger Hafen___________1916 - 2016Bilderserie 90 JahreMisburger Werkshäfen__________1927 - 2017Bilderserie Meyers Garten mehr als eine Kreuzung ________einst Gaststätte heute Zentrum Misburgs Blicke in die Geschichte Einweihung der BMX-Bahn im Sportpark Misburg03.07.2018 ------ Bauberichte Hinweise zu den Stadtteilrunden unter „Kulturelles“ Erlebte Geschichte  Mehr
Informationen zur Prävention aktuell Polizeikommissariat Misburg Waldstraße 9 30629 Hannover Tel.: 0511 109 3515
2019 - ein Jahr neuer statistischer Rekorde ---------------- Gesamtbesucherzahl 2019: 397.844 Besucher pro Tag: bis zu 3.391 Länder: bis zu 170 Misburg-Süd „Jerusalem“ in Geschichte und Gegenwart Schiedsamt im Stadtbezirk Misburg-Anderten Unsere Kontaktbeamten im Polizei- Kommissariat Misburg Infos für junge Menschen 1945 - 2020 Auch 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs sind die Schrecken der zahlreichen Bombardierungen unseres Stadtbezirks zwischen 1940 und 1945 unvergessen. Der erste Angriff fand am 19. Mai 1940, der letzte am 28. März 1945 statt. Am 15. März 1945 erlebten insbesondere die Bewohner von Misburg-Süd, „Jerusalem“ den schwersten Angriff mit 257 Bombern. . 15. März 1945 Gedanken zum 75, Jahrestagder Zerstörung„Jerusalems“ Zusammen gegen das Coronavirus Mehr Mehr Coronavirus  in der  Region  Hannover Aktuelle Informationen zum Coronavirus  Quelle: Niedersachsen. de Mehr Aus technischen Gründen haben wir für die Ihnen vertrauten Erlebnisberichte eine eigene Seite erstellt. Zu den Berichten
Sommer im Stadtbezirk Bilder : Uwe Krahforst, Frank Siegfanz, NANAnet-Archiv
Arrangement mit Klatschmohn und Kornblumen am Kronsberg
Naherholungsgebiet Misburger Wald
Ginster an der Böschung des ehemaligen Vorhafens der Schleuse in Misburg-Süd
Terrasse am Naturfreundeheim, Blauer See
nach oben nach oben
Mittellandkanal - ehemaliger unterer Vorhafen der Schleuse
Bau einer neuen Flöth-Brücke am Ende des Findstellenweges ------ Baufortschritts-berichte
Städtepartnerschaften
Benutzungsregeln in der Stadtbibliothek wurden aktualisiert Die Stadtbibliothek Misburg ist zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.  Mo, Do, 11:00 - 19:00 Uhr,   Di, Fr 11:00 - 17:00 Uhr,   Sa 10:00 - 14:00 Uhr  Unsere Regeln: •		Die Aufenthaltsdauer ist nicht mehr eingeschänkt. •		Die Einlassbeschränkungen sind ab sofort aufgehoben. Das Benutzen eines 	Korbes ist nicht mehr notwendig. •		Das Tragen einer medizinischen Maske / FFP2-Maske ist weiterhin erforderlich Die Fahrbibliothek Hannover schließt betriebsbedingt vom 07. – 10. Juni 2021 Mehr Der Mittellandkanal im Winter - ein Biotop von herber Schönheit
1944 - 1945 KZ Misburg Außenlagerdes KZNeuengammebei Hamburg Donnerstags 14:00 - 18:00 UhrSchützenplatz Schülertreff ab sofort wieder geöffnet Ludwig-Jahn-Straße  9 30629 Hannover  Träger: Aktion Sonnenstrahl e. V. Mehr
Quartiersmanagement Misburg Das Servicehaus im Dichterviertel des Steinbruchsfeldes beherbergt das Quartiersmanagement von Diakovere Annastift Leben und Lernen. Es will zentrale Anlaufstelle und Ansprechpartner vor Ort sein und bietet eine Plattform für alle Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Ziel des Erhalts und der Stärkung des nachbarschaftlichen Zusammenhalts. Mehr Wohncafé Misburg Heinrich-Böll-Weg 29 30629 Hannover
Sommerzeit ist Draußenzeit.  Ihr seid Schüerinnen und Schüler der 1. bis 7. Klassen. Ihr wollt Spaß, echte Erfahrungen in der Natur statt Computerscheinwelten zu Hause? Wollt wissen, wie man Brennnesseln anfasst, ohne sich zu verbrennen? Ihr habt Lust, die kleinen und großen Geheimnisse des Waldes mit den Augen, aber auch mit den Füßen, Händen, Ohren und der Nase zu erkunden?  Dann sind die Waldtage 2021 genau das Richtige für euch!  Mehr
 Mehr Nach Corona-Pause Neustart im Dichterviertel: Wiedereröffnung des Wohncafés  Heinrich Böll-Weg 29 30629 Hannover
Regenrückhaltebecken am Königsberger Ring
Misburg-Anderten - ein liebenswerter Teil unserer Landeshauptstadt Hannover
Fotos Frank Siegfanz - Er schreibt dazu: Kleine Biotope an der Waldstraße in Misburg Fährt man vom Stadtfriedhof Misburg aus in Richtung Meyers Garten, so leuchten einem bereits nach einigen Metern zwei kleine Biotope auf der rechten Seite der Waldstraße entgegen. Blumen in verschiedenen Farben blühen. Sie bieten Insekten eine breite Palette von Nahrung. Darüber hinaus schmücken sie die Waldstraße. Dem Anwohner, der diese kleinen Biotope angelegt hat und anonym bleiben möchte, sei dafür herzlich gedankt.
Mondnacht Es war, als hätt der Himmel Die Erde still geküsst, Dass sie im Blütenschimmer Von ihm nun träumen müsst. Die Luft ging durch die Felder, Die Ähren wogten sacht, Es rauschten leis die Wälder, So sternklar war die Nacht. Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, Flog durch die stillen Lande, Als flöge sie nach Haus. Joseph von Eichendorff
Regenrückhaltebecken am Königsberger Ring